Rihanna an der großen Kanone in „Battlefield“ gesichtet

Rihanna in US-Navy Uniform

Rihanna an der großen Kanone in „Battlefield“ gesichtet

Rihanna in US-Navy Uniform

Written by am 6. August 2011

Die meisten Personen blicken ungläubig, wenn man ihnen erzählt, dass das altbekannte Spiel „Schiffe versenken“ jetzt zu einem Film wird: „Battleship“.

Noch ungläubiger blicken die Leute allerdings, wenn man ihnen sagt, dass dafür satte 200 Millionen Dollar in die Hand genommen werden, um offenbar eine Art „Sailors & Aliens“-Story zu verfilmen.

In der letzten Woche ist der erste Trailer erschienen, der unter anderem auch Liam Neeson („Schindlers Liste“, „Batman Begins“, „96 Hours“) zeigt, der in späteren Interviews wohl das bekannte Motto „Ich war alt und brauchte das Geld“ zitieren wird, um seinen Auftritt bei diesem Film zu rechtfertigen.

Hier der Trailer zu „Battleship“

Screenshot: „Battlefield“ - Global Teaser – Foto: Universal Pictures

Mit „an Bord“ ist auch Popstar Rihanna, die mit diesem Film ihr Debüt in einem Hollywood-Blockbuster Film gibt. rihannadaily.com hat jetzt ein erstes Foto von ihr aufgetrieben, das sie hinter einem ziemlich mächtigen Gerät zeigt. Klick auf folgendes Bild bringt wie immer eine größere Version:

Rihanna in Uniform hinter einen großen Kanone

Ziemlich tough versucht Rihanna da als US Navy Kämpferin zu überzeugen. Und ehrlich gesagt, sieht das auf eine ganz besondere Art und Weise auch wieder sexy aus. Mal sehen, wer im Film dann tatsächlich den Sexy Female Part übernimmt, denn wenn man sich den Trailer in Erinnerung ruft, dann scheint diese Rolle vorerst von Brooklyn Decker vorgesehen zu sein.

„Schiffe versenken“ als Film – sogar mit echten Schauspielern!


Ob diese Frage nach dem Betrachten einer Verfilmung von „Schiffe versenken“ überhaupt noch relevant ist, können wir am 12. Mai 2012 beantworten, wenn der Film weltweit in die Kinos kommt.

Neben Liam Neeson und Rihanna ist auch noch Alexander Skarsgård („True Blood“, „Melancholia“) im Film zu sehen. Regie führt Peter Berg („Friday Night Lights“, „Operation: Kingdom“) und das Drehbuch stammt von Erich und Jon Hoeber, die auch schon „R.E.D. – Älter, härter, besser“ und „Whiteout“ geschrieben hatten.

Diese Seite merken und verbreiten:

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

mit dem Absenden eines Kommentars stimmst Du unseren Kommentarregeln & Nutzungsbedingungen zu

Derzeit noch keine Kommentare bei BooVee

Leave a Comment bei BooVee