Neuer Film der Coen Brüder wird musikalischer

Joel und Ethan Coen, der sich die Hand vorhält

Neuer Film der Coen Brüder wird musikalischer

Joel und Ethan Coen, der sich die Hand vorhält

Written by am 11. Juni 2011

Zur schönen Tradition im Filmbiz zählt sich den Kopf darüber zu zerbrechen, welches Projekt die beiden Regie-Erfolgsbrüder Joel und Ethan Coen wohl als nächstes angehen werden.

Bei einer Diskussion rund um die Eröffnung des Elinor Bunin Munroe Film Center mit Noah Baumbach (Regisseur u.a. bei „Greenberg“ und „Margot und die Hochzeit“)ging es um das Thema Playback und Musik.

Dabei kam es zu folgendem Dialog:

Noah: … ihr arbeitet derzeit an einem Film … mit ziemlich viel Musik drin.

Joel: Ja, aber ich denke nicht, dass wir darin Playback verwenden werden.

Ethan: Ja, es wird wohl hauptsächlich live sein.

Joel: Wir arbeiten derzeit an einem Film, der Musik enthalten wird, aber es wird so gut wie alles live gespielt werden, ein einzelnes Instrument. Ist also schwierig zu sagen.

Also genug Stoff für Spekulationen. Vor allem, um welches Instrument es sich handeln könnte. Und ob sich der den Coen Brüdern eigene Hang zum Bizarren in der Auswahl des Instruments oder des Instrumentalisten zeigen wird.

Wie ein Coen Brothers Musical aussehen könnte, haben wir ja schon ansatzweise in „O Brother Where Art Thou?” gesehen. Was ist Eurer Meinung nach, von einem Coen-Brothers Musikfilm zu halten? Und wer sollte darin mitspielen?

Hier gibt’s übrigens das Video der gesamten Diskussion der Drei:

Screenshot: Coen Brüder und Noah Baumbach reden über Filmanfänge – Foto: Elinor Bunin Munroe Film Center

Diese Seite merken und verbreiten:

Themen im Artikel

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

mit dem Absenden eines Kommentars stimmst Du unseren Kommentarregeln & Nutzungsbedingungen zu

Derzeit noch keine Kommentare bei BooVee

Leave a Comment bei BooVee